Konzepte für Rollenspielgilden
03.Feb, 2014 - 13:45 Uhr
Greatnebula
Greatnebula
Posts: 56
Likes: 13
Na, wer hat Lust auf ein bisschen Brainstorming? Ich kann nicht der Einzige sein, der sich Gedanken darum macht, was man in Wildstar rollenspielen kann. Ideen, Konzepte, immer her damit!

Exiles
- Die Plünderer
Eine Truppe ruchloser Banditen, den Idealen und Zielen der Exiles ergeben und voller Hass auf das Dominion. Sie durchstreifen die Lande von Nexus auf der Suche nach leichten Zielen unter dem Banner des Dominions und beschlagnahmen alles was sie können - und brennen das nieder, was sich nicht verwerten oder mitnehmen lässt. Sie sehen sich selbst als intergalaktische Robin Hoods, aber für das Dominion sind sie kaum mehr als Terroristen.

- Die Flüchtlinge
Sie haben genug von der Unterdrückung, genug geflohen, genug Angst - sie wollen einfach ein Fleckchen Nexus für sich, fernab von Konflikt und Verfolgung. Irgendo tief im Tal oder hoch am Berg, ihre Siedlung ist alles was sie haben, und sie werden ihre Hoffnung und ihr Glück bis zum bitteren Ende verteidigen.

- Der Erkundungstrupp
Die neugierigen, halsbrecherischen Grenzlandpioniere, für die Nexus ein riesiges Abenteuer ist. Hinter jeder Ecke und hinter jedem Stein wartet etwas, das es wert ist, gesehen zu werden. Jedes Tier, jede Pflanze ist ein Schatz, und Wissen (über Nexus) ist Macht.


Dominion
- Der Außenposten
Ein Brückenkopf, erstellt von Siedlern und Soldaten des Dominions um eine Region von Nexus unter Kontrolle zu bringen. Das Gebiet gehört dem Dominion, und in Dominus' Namen, sie verteidigen es mit jedem Atemzug.

- Die Kavallerie
Helden und Verteidiger für die Ehre und den Ruhm des Dominions. Diese tapferen Männer, Frauen, Chuas und Roboter werden dort eingesetzt, wo die Exiles aufmucken. Gut bewaffnet, schnell vor Ort, schnell fertig - keine Kolonie, kein Vorposten muss um seine Sicherheit fürchten wenn die Kavallerie im Anmarsch ist.

- Der Versorgungstrupp
Nexus ist ein gefährliches Territorium, und die wenigsten Siedlungen sind komplett autark. Waffen, Nahrung, Werkzeuge - der Versorgungstrupp reist von Ort zu Ort um Resourcen aufzufrischen und notwendige Güter dorthin zu bringen, wo sie benötigt werden.
#1 - 03.Feb, 2014 - 14:59 Uhr
Calua
Calua
Gilde: Veliks Traum
Posts: 139
Likes: 26
Ein wissenschaftliches Expeditioscorps wäre noch eine Option.
Durchkämmen Nexus auf der Suche nach brauchbaren Pflanzen/Kreaturen/Eldanartefakten.

Auf Exileseite wären es eher eine autarke Versammlung von Schatzsuchern, was sich natürlich mit deinem Erkundungstrupp überschneidet. Black Hood Einflussnahme möglich aber nicht offenkundig.
Auf Seiten des Dominions wäre es eher direkt eine von den Truppen oder gar dem ICI finanzierte und organisierte Gruppierung mit klaren Primärzielen und entweder einer Militäreskorte oder gar vollkommen aus Soldaten bestehend.
#2 - 04.Feb, 2014 - 16:46 Uhr
Dankin
Dankin
Gilde: CR Panthera
Posts: 252
Likes: 48
Bewahrer

Sie sehen sich als Schützer des Planeten. Die Flora und Fauna von Nexus gilt es zu schützen. Wer nicht im Einklang mit der Natur auf Nexus lebt, gilt als Gefahr. Wilde Aliens sind der absolute Todfeind.
RP: Quests wo heimische Nashörner in die Luft gesprengt werden sind tabu. Wenn es aber um das Töten von Monströsitäten wie Metal-Maw geht, werden sie zum feurigen Anführer. Serverweit kennt man sie als Erklärbären, leider oft auch als Moralapostel.

Ausbeuter

Der Loftite lockte sie an. Nun sehen sie überall intergalaktische Dollarzeichen.
RP: Handel und Gegenleistungen sind das Gesetz. Ein Ausbeuter würde beispielsweise nie ein Geschenk annehmen ohne etwas zurückzuschenken. Selbst bei Freunden (z.B. in der Gilde) wird hier keine Ausnahme gemacht. Sie gelten Serverweit als harte Verhandler. Aber man weiss, dass ihre Angebote stehts fair sind.

Technokraten

Sie sind ständig auf der Suche nach Neuerungen. Die Fraktionen sind ihnen eigentlich egal. Sie sind Mittel zum Zweck. Berufe, Pfade und Dungeons sind optimale Quellen für solche Neuerungen.
RP: Es wird sehr viel wert auf Sachen gelegt, die irgendwie nach High-Tech aussehen. Ein Beruf wird nicht nur gelevelt. Man ist auch ein Meister darin und kennt alle Rezepte. Eventuell hat die Gilde sogar Serverweit den Ruf die besten Hersteller zu sein.

Fahrende

Sie sind bekannt für die besten Feiern. Keiner redet so viel wirres Zeugs. Jedes Zusammentreffen ist schillernd und bunt und meistens hat man nachher leere Taschen.
RP: Je greller die Farben der Kleidung und je breiter die Krempe am Hut um so besser. Bei den saisonalen Festen (Winterfest, Sommerfest, Erntedankfest, usw.) farmen sie Marken wie wild und wenn die Feiern vorbei sind, bieten sie die gekauften Produkte zu überteuerten Preisen an. Dass alle Stalker sind ist reiner Zufall.

Die Elite

Strategische Ziele müssen effizient angegangen werden. Die Elite hält die Besten in ihren Reihen. Nicht im Kämpfen, sondern im Organisieren.
RP: Weltenbosse, grosse Ereignisse, kühne Warplots. Egal was, man liest ständig ihren Namen im LFG Tool. Sie sehen sich als Herz des Servers. Von aussen werden sie als zuverlässige und effiziente Organisatoren von "banalen" Raids wahrgenommen.
Antwort verfassen
DU!
Done!
Fehler!