Shortnews

Arkship Weekly - AMA Bronn, Dungeons, Betakeys

Arkship Weekly Episode 7 & AMA mit Bronn! Whooooooooohoooo! Erneut ist das Arkship Weekly gelandet! Die Menge jubelte, die Menge tobte! Rowsdower-Stofftiere flogen durch die Luft! Chua und Aurin umarmten sich! Granok und Mechari klopften sich gegenseitig auf die Schultern! Moment. Okay, ganz so war es nicht, aber fast! Ehrlich! In der letzten Folge unseres fast wöchentlichen Podcasts ...
Veröffentlicht von Yps am 25.Feb, 2014 um 21:17 Uhr
42 Kommentare
0

Arkship Weekly Episode 7 & AMA mit Bronn!




Whooooooooohoooo!
Erneut ist das Arkship Weekly gelandet! Die Menge jubelte, die Menge tobte! Rowsdower-Stofftiere flogen durch die Luft! Chua und Aurin umarmten sich! Granok und Mechari klopften sich gegenseitig auf die Schultern!

Moment. Okay, ganz so war es nicht, aber fast! Ehrlich!

In der letzten Folge unseres fast wöchentlichen Podcasts diskutierten wir über die Inhalte des AMA (AskMeAnything) an dem unser Community Manager Jan Sterl aka Bronn kurz zuvor bei unseren Kollegen von Ninjalooter.de teilgenommen hatte. Außerdem plauderten ein wenig über Dungeons und warfen ein paar waschechte Betakeys in die tobende Meute!

Ihr möchtet euch das Arkship Weekly später ansehen und vorerst nur eine Zusammenfassung des AMA (Ask Me Anything) mit unserem lieben CM Bronn lesen? Kein Problem, für euch tun wir (fast) alles!

Zusammenfassung des AMA mit CM Bronn bei Ninjalooter.de


Release

  • In nicht allzu weiter Ferne wird es neue Informationen zum Releasedatum geben. Fix ist, dass Carbine weiterhin den Releasezeitraum für "Frühjahr 2014" angibt und versucht einzugehalten.

  • Die deutsche Übersetzung ist so gut wie fertig und wird derzeit geprüft. Die Chancen stehen somit sehr gut, dass die deutsche Version vor der Open Beta aufgespielt und von den CB Testern in Augenschein genommen werden kann.

  • Es besteht die Wahrscheinlichkeit, dass die Open Beta ein wenig früher startet als geplant. Bis dato hieß es 1 Monat vor Release.

  • Es wird nach der Beta einen Char-Wipe geben.

  • Wildstar wird zum Release in Deutsch, Englisch und Französisch verfügbar sein.

  • Auf Pets werden wir zum Release verzichten müssen. Da sie nicht notwendig sind, damit Wildstar funktioniert, stehen sie auf der Prioritätenliste nicht sehr weit vorne.

  • Zum Release wird es keinen Itemshop geben. Das es niemals einen geben wird, mochte Bronn jedoch nicht bestätigen. Es wird jedoch sicher nie etwas anderes als kosmetische Artikel über einen solchen Shop verkauft.

  • Zitat Bronn: "Wenn es eine Collectors Edition gibt, dann lohnt sie sich auch!"


Beta

  • Den Devs ist bekannt, dass das Klassen-Balancing nach aktuellem Stand noch weiter optimiert werden muss. Unter Berücksichtigung des Community-Feedback wird es weitere Anpassungen geben.

  • Derzeit kann alles in der Beta getestet werden, bis auf den 40er Raid und den letzen Boss im 20er Raid.

  • Die Raidtester geben gutes Feedback und hängen derzeit auch sehr lange an den Bossen.

  • Im Moment spielen ein wenig mehr Betatester auf der Seit der Verbannten. Jedoch wird darin kein Problem gesehen. Anhand solch einer Statistik könne man auch nicht auf die Verteilung bei Release Rückschlüsse ziehen. Viele Spielen derzeit sicherlich absichtlich jene Fraktion, die sie zu Release nicht spielen werden um sich nicht die Vorfreude zu nehmen.

  • An der Performance wird gearbeitet. Sie wird zum Release auf jeden Fall besser sein.

  • Das Housing kommt sehr gut an bei den Betatestern. Wenn das Feedback nach Release weiterhin so positiv bleibt, werden die Entwickler im Laufe der Zeit noch weiteres aus ihrer Trickkiste zaubern. Bis zum Release wird es jedoch nicht mehr viele Neuheiten geben.

  • Es wird bis zum Release keine weiteren Plots für die Housing-Grundstücke geben. Eventuell in der Zukunft, je nachdem wie begeistert die Spieler nach Release vom Housing sind. Derzeit gäbe es ja auch die Möglichkeit sich mit den Nachbarn abzusprechen, wer welche Plots füllt, damit man sich gegenseitig unterstützen kann.

  • Bis zum Release wird es auf jeden Fall noch weitere Beta-Events geben, damit sich jeder das Spiel ansehen kann.

  • Das Kostümsystem wird noch überarbeitet um es benutzerfreundlicher zu gestalten und Platzprobleme zu verringern.

  • Der Großteil der Benutzeroberfläche wird bis zum Release nochmal gründlich aufpoliert werden


Wildstar Allgemein

  • Derzeit gibt es nur zwei Schlachtfelder. Ob bis zum Release noch weitere hinzu gefügt werden können, steht noch nicht fest. Es gibt jedoch Pläne und Konzepte für weitere Schlachtfelder.

  • Abenteuer sind für den Spaß mit einer Gruppe gedacht, Shiphands für den Solospieler der schnell in 15 - 30 Minuten etwas erleben möchte und die Raids und Dungeons sind für die progressorientierten Spieler gedacht.

  • Im Eldergame wird es epische Questreihen geben, bei denen man vielleicht sogar legendäre Gegenstände erhält.

  • Es wird nicht möglich sein, dass das Dominion und die Verbannten gemeinsam spielen. Die beiden Fraktionen können sich nicht leiden!

  • Carbine plant langfristig gesehen eine, wie bereits aus World of Warcraft bekannte "Armory", also ein Verzeichnis aller Spieler und Gilden kombiniert mit PVE und PVP Ranglisten, auf der offiziellen Website anzubieten. Zu rechnen ist damit jedoch erst nach dem Release, da es im Moment keine ganz so hohe Priorität genießt. Eine API (Schnittstelle) für externe Websites steht ebenfalls auf der Todo-Liste und ermöglicht es Drittanbietern auf die Daten der Armory von außen zuzugreifen.

  • Die Cross-Server-Technologie bei Suchtools ist zwar im Spiel integriert, wird jedoch nicht zum Release aktiviert. Man wollte sich diese Technologie jedoch optional offen halten, falls sie benötigt wird.

  • Es wird einen Lockout-Timer geben.

  • Nicht alle Klassen, die von den Entwicklern gewünscht waren, kamen bisher auch ins Spiel.

  • Nach aktuellem Stand gibt es keinen Frisör im Spiel. Was jedoch nicht ausschließt, dass es zukünftig einen geben könnte.


Mini-AMA mit Yps


Yps, hat mein Bildschirm eine schlechte Auflösung oder sind deine Haare kürzer?
Schnipp, schnapp, sie sind ab!

Wo hast du dieses extrem coole T-Shirt gekauft, das du im Arkship Weekly anhattest?
Das Shirt habe ich vor ca. 3 Jahren bei meinem Thailand-Urlaub im MBK in Bangkok gekauft. Dieser Shopping-Center bringt so ziemlich jeden zum sabbern. Nicht nur uns Frauen!

Arkship Weekly Episode 7




AMA mit Bronn von ninjalooter.de



Loui gefällt das!
42 Kommentare
0
DISKUSSION
editieren nicht länger möglich
done
error
  • Calaban
    Calaban
    27. Feb, 2014
    Starbugs sagte:
    2. Final Fantasy XIV ARR


    Das stimmt laut FF XIV Seite aber nicht.

    http://de.finalfantasyxiv.com/pr/product/
  • Loui
    Loui
    27. Feb, 2014
    Blizzard betreibt halt kluge Marketing-Politik um den Aktienkurs oben zu halten. Die Server sind im westlichen Markt schon bereits seit mehr als 3-4 Jahren am aussterben. Es gibt zwar sicher noch einige Server die dank der Möglichkeit des Servertransfers (wieder Geld für Bli$$ard) quasi zu Ballungszentren geworden sind, doch der Großteil der Server ist so leer, dass in Orgrimmar schon wieder Gras wächst.

    Aktuell gibt es in Europa: 1,432,987 Spieler (Quelle)

    • Deutsche Spieler: 442.158 verteilt auf 86 Realms (5141 Spieler pro Server)

    • Englische Spieler: 748.854 verteilt auf 115 Realms (6511 Spieler pro Server)

    • Französische Spieler: 149.555 verteilt auf 37 Realms (4042 Spieler pro Server)


    Das sind die absoluten Zahlen und diese haben NICHTS damit zu tun, wieviele Spieler wirklich online sind und sich regelmäßig einloggen. Die Zahl der tatsächlich aktiven Spieler dürfte bei optimistischen 15-25% liegen. (Das wären somit ~500 Spieler pro Fraktion pro Deutscher Server die überhaupt noch einloggen!)

    WoW hält sich im Grunde seit Jahren nur noch durch Cross-Server-Tools am Leben.
    Die Server sind zwar tot aber hey, du kannst mit anderen Leuten von anderen Servern spielen!

    Zum Vergleich:

    • Blade & Soul hat "NUR" in China 1.800.000 Spieler zur SELBEN Zeit online. *vomstuhlfall*

    • Selbst Neverwinter Online hat in den wenigen westlichen Ländern in denen das Spiel veröffentlich wurde über 2.000.000 registrierte Spieler.


  • Starbugs
    Starbugs
    26. Feb, 2014
    Theddy sagte:
    Starbugs sagte:

    Das denke ich nicht. Es gibt viele MMOs die konstante Spielerzahlen in den 250.000-1.000.000 Spieler Bereichen verzeichnen. Da kann WoW schon lange nicht mehr mithalten in Summe ^^


    Also mir fällt kein Spiel ein, dass im Moment ein P2P-Bezahlsystem hat und über mehr als 200K Spieler verfügt!?


    1. gings ja in der Aussage ja nicht um P2P MMOs sondern MMOs im Allgemeinen, aber vll habe ich das missverstanden.

    2. Final Fantasy XIV ARR
  • Theddy
    Theddy
    26. Feb, 2014
    Starbugs sagte:

    Das denke ich nicht. Es gibt viele MMOs die konstante Spielerzahlen in den 250.000-1.000.000 Spieler Bereichen verzeichnen. Da kann WoW schon lange nicht mehr mithalten in Summe ^^


    Also mir fällt kein Spiel ein, dass im Moment ein P2P-Bezahlsystem hat und über mehr als 200K Spieler verfügt!?

  • Calaban
    Calaban
    26. Feb, 2014
    Sehr schöne Show.
    Super Infos.
    Immer weiter damit ;-)
  • Calaban
    Calaban
    26. Feb, 2014
    Lugubre sagte:
    Hearthstone: Ist für diese hippen I-phone, I-pad usw Nutzer


    Diese Aussage kann ich nicht nachvollziehen, da das Mobile-Feature erst dieses Jahr in die Beta gehen soll.
    Davon abgesehen ist Hearthstone ein richtig starkes Spiel und auch für den kurzweiligeren Spaß konzipiert.
  • Starbugs
    Starbugs
    26. Feb, 2014
    Calaban sagte:
    aber ich denke dass trotzdem noch mehr Leute aktiv spielen als alle anderen MMOs zusammen.


    Das denke ich nicht. Es gibt viele MMOs die konstante Spielerzahlen in den 250.000-1.000.000 Spieler Bereichen verzeichnen. Da kann WoW schon lange nicht mehr mithalten in Summe ^^
  • Lugubre
    Lugubre
    26. Feb, 2014
    Blizzard produiziert großteils eh nur noch für den asiatischen Markt:
    WoW: China
    SC2: Südkorea
    D3: Ist eh tot
    Hearthstone: Ist für diese hippen I-phone, I-pad usw Nutzer
  • Lugubre
    Lugubre
    26. Feb, 2014
    Starbugs sagte:


    Sorry Lugubre aber da gings gerade nicht um F2P vs Abo sondern um das Bezahlsystem am asiatischen Markt ^^


    Danke für die Korrektur^^
  • Starbugs
    Starbugs
    26. Feb, 2014
    Lugubre sagte:
    Phrostich sagte:
    Das ist ja ein blödes Bezahlsystem. Dann würd ich ja sogar ausloggen, statt afk zu gehen. So ein System wäre für mich ein NoGo!
    Warum machen die das denn so?


    Sie ziehlen auf 2 Gruppen ab: 1: Leute mit viel Zeit, wenig Geld 2: Leute mit viel Geld, wenig Zeit

    Sie wollen keine Leute ohne Geld und Zeit, was eine gut nachvollziehbare Entscheidung ist.
    F2P Spieler sind pures Gift wenn man in einem Game ein gewisses Niveau halten will und i-wie muss es auch finanziert werden. In Games mit Itemshop zahlt der Average-Gamer sowieso mehr als 13 Euro im Monat wenn er mehr erreichen will als mit Max Level und carp Gear in der Hauptstadt zu stehen.


    Sorry Lugubre aber da gings gerade nicht um F2P vs Abo sondern um das Bezahlsystem am asiatischen Markt ^^
  • Arancjia
    Arancjia
    26. Feb, 2014
    Phrostich sagte:
    Das ist ja ein blödes Bezahlsystem. Dann würd ich ja sogar ausloggen, statt afk zu gehen. So ein System wäre für mich ein NoGo!
    Warum machen die das denn so?


    Ich weiss es nicht wirklich, aber die Asiaten haben sowieso eine ganz andere Einstellung zu solchen Sachen.
    Von daher ist es irgendwie passend das Zahlsystem.
    Als Beispiel, sie arbeiten und gehen erst nach Hause wenn der Chef auch gegangen ist, wenn du dann einen Chef hast der einen Monat jeden Tag bis 23:00 Uhr arbeitet, dann hast du nix von deinem Abo, wenn du aber nur das bezahlst was du spielst isses egal

    Oder aber sie haben ein anderes Gesetz im Bezug auf Abos?
    Ist zwar ein etwas anderes Thema, aber als Schweizer konnte man bei Wettbewerbe von WoW net mitmachen, da wir ein anderes Lotteriegesetz haben... Gab auch kein Freund-Anwerbungs-Zeugs z.B

    Aber vielleicht kann darauf noch jemand qualifizierteres Antworten

    Edit sagt: Meine güte wie schnell schreibt ihr denn???
  • Calaban
    Calaban
    26. Feb, 2014
    Naja wir haben halt eine Flatrate und die haben ein Prepaid System.
    Vgl.: Handy

    Das ist einfach auch deren Philosophie.
    Deswegen haben die ja auch wieder getrennte Lockouts zwischen 10er und 25er. Zumindest in WoW.

    Die toten Accounts die trotzdem bezahlt werden sind natürlich außen vor, aber ich denke dass trotzdem noch mehr Leute aktiv spielen als alle anderen MMOs zusammen.
    Außgenommen die japanischen Spiele.
  • Lugubre
    Lugubre
    26. Feb, 2014
    Phrostich sagte:
    Das ist ja ein blödes Bezahlsystem. Dann würd ich ja sogar ausloggen, statt afk zu gehen. So ein System wäre für mich ein NoGo!
    Warum machen die das denn so?


    Sie ziehlen auf 2 Gruppen ab: 1: Leute mit viel Zeit, wenig Geld 2: Leute mit viel Geld, wenig Zeit

    Sie wollen keine Leute ohne Geld und Zeit, was eine gut nachvollziehbare Entscheidung ist.
    F2P Spieler sind pures Gift wenn man in einem Game ein gewisses Niveau halten will und i-wie muss es auch finanziert werden. In Games mit Itemshop zahlt der Average-Gamer sowieso mehr als 13 Euro im Monat wenn er mehr erreichen will als mit Max Level und carp Gear in der Hauptstadt zu stehen.
  • Starbugs
    Starbugs
    26. Feb, 2014
    Phrostich sagte:
    Das ist ja ein blödes Bezahlsystem. Dann würd ich ja sogar ausloggen, statt afk zu gehen. So ein System wäre für mich ein NoGo!
    Warum machen die das denn so?


    Weil die Asiaten das so wollen ^^ Mag an ihrer Lebenseinstellung liegen oder aber auch daran, dass man dort eher in ein Internetcafe geht zum zocken anstatt sich selbst zu Hause einen PC zu kaufen. Auf jeden Fall ihr das Bezahlsystem dort üblich und wird auch für WoW verwendet. Und damit kann man natürlich super Statistiken fälschen ^^

    Ich habe vor einem halben Jahr eine Prognose gelesen, dass die aktive Spieleranzahl für den nordamerikanischen und europäischen Markt zusammen auf nur mehr etwa 400.000 - 600.000 Spieler geschätzt wird. Immer noch viel für ein Spiel aber deutlich weniger also die weltweiten Zahlen vermuten lassen.
  • Phrostich
    Phrostich
    26. Feb, 2014
    Lugubre sagte:

    Zudem setzt die Zielgruppe von Wildstar auf nachhaltige Qualität und nicht auf kurzfristige Quantität.


    Bleibt nur zu hoffen, dass NC-Soft das ähnlich sieht :moneymouth:
  • Lugubre
    Lugubre
    26. Feb, 2014
    Calaban sagte:
    Deswegen sollte Carbine auch so schnell wie möglich das Spiel rausbringen, damit sich der Spieler garnicht entscheiden muss.
    Diese Dürrrephase in WoW sollte dafür genutzt werden.


    Da sich die Menge der Zielgruppe von Wildstar und die Menge der WoW-Jünger disjunkt verhalten sollte es keine Auswirkungen haben. Es gibt natürlich immer Trittbrettfahrer die nicht wissen was sie mit ihrem Geld machen sollen, bis das nächste Fifa drausen ist.

    Zudem setzt die Zielgruppe von Wildstar auf nachhaltige Qualität und nicht auf kurzfristige Quantität.

    Calaban sagte:
    7,6 Millionen nenne ich jetzt nicht Bodenlos, aber die Zahlen sinken.


    Dass es mehr als 3 Mio sind liegt nur am asiatischen Markt und die spielen eh jeden Blödsinn.
  • Phrostich
    Phrostich
    26. Feb, 2014
    Das ist ja ein blödes Bezahlsystem. Dann würd ich ja sogar ausloggen, statt afk zu gehen. So ein System wäre für mich ein NoGo!
    Warum machen die das denn so?
  • Starbugs
    Starbugs
    26. Feb, 2014
    Calaban sagte:
    7,6 Millionen nenne ich jetzt nicht Bodenlos, aber die Zahlen sinken.


    7,6 Millionen weltweit und da fallen seeeeeehr viele asiatische Accounts darunter die man schwer als aktive Kunden zählen kann weil die ein gänzlich anderes Bezahlsystem haben. Dort bezahlt man für WoW nicht mit einem Abo sondern wie bei fast allen Spielen am asiatischen Markt mittels eines Prepaid System mit dem man den Account auflädt und das sich entsprechende der tatsächlichen Spielzeit verbraucht.

    Daher werden dort alle Accounts die noch etwas Guthaben, und sei es nur für 3 Minuten Spielzeit, auf dem Account haben als aktive Accounts gezählt, egal wie lange die schon nicht mehr eingeloggt haben.

    Daher ist für mich eine weltweite Zahl abolut uninteressant.
  • Calaban
    Calaban
    26. Feb, 2014
    7,6 Millionen nenne ich jetzt nicht Bodenlos, aber die Zahlen sinken.

    Die Qualität darf natürlich nicht leiden. Das wollte ich damit auch nicht sagen.
    Doch der Start eines Spiels ist oftmals mitentscheidend für den langfristigen Erfolg.
    Und ein gleichzeitiger Release ist da nicht gerade fördernd.

    Zumindest sehe ich das so.
  • Starbugs
    Starbugs
    26. Feb, 2014
    Calaban sagte:
    Deswegen sollte Carbine auch so schnell wie möglich das Spiel rausbringen, damit sich der Spieler garnicht entscheiden muss.
    Diese Dürrrephase in WoW sollte dafür genutzt werden.


    So schnell wie möglich releasen und dabei die Qualität eines Release Builds vernachlässigen? Das sehe ich absolut anders. Das Spiel soll kommen wenn es fertig ist, nicht wenn ein Konkurrent gerade keinen Content hat.

    Außerdem in letzter Zeit schon mal die Spielerzahlen von WoW in Europa und den USA gesehen? Die meisten Server sind kurz vor dem Aussterben die Zahlen der Spieler sinken ins Bodenlose. Und das ist schon seit einiger Zeit so. Ein neues Addon wird daran nur temporär etwas ändern.

    Auf jeden Fall nichts woran man einen Releasetermin festmachen sollte geschweige denn den Launch überhastet durchführen.
  • Calaban
    Calaban
    26. Feb, 2014
    Deswegen sollte Carbine auch so schnell wie möglich das Spiel rausbringen, damit sich der Spieler garnicht entscheiden muss.
    Diese Dürrrephase in WoW sollte dafür genutzt werden.
  • Lugubre
    Lugubre
    26. Feb, 2014
    Calaban sagte:
    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass WildStar ein Flop wird.


    Was den Mainstreammarkt angeht wird es wohl schon floppen. WoW, CoD und Assasins Creed Spieler mögen keine geistigen oder spielerischen Herausforderungen.

    In der Community der "richtigen Gamer" (also die, die auch Zeit in ein Game investieren um was zu erreichen) wird es einschlagen wie ein nuklearer Sprengkörper.
  • Phrostich
    Phrostich
    26. Feb, 2014
    Du musst die Leute aber auch erstmal dazu bringen ihr geliebtes WoW zu verlassen bzw nicht wieder anzuschauen, grade wenn da ein neues Addon kommt. Das Marketing wird eine große Herausforderung sein um es nicht von den Spielerzahlen her floppen zu lassen.
  • Calaban
    Calaban
    26. Feb, 2014
    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass WildStar ein Flop wird.
    Die gezeigten Mechaniken und die angedeutete Schwierigkeitsstufe des Endgames und auch schon von Level-Dungeons spricht viele Spieler an, die z.B. mit WoW:WotLK aufgehört haben, weil es keine Herausforderungen mehr gab.
    40er Raids ziehen ebenso viele Leute, auch einer meiner Hauptgründe WildStar zu spielen.

    Das Problem von WildStar lässt sich gegenüber WoW und evtl. auch TESO nur in einem Wort beschreiben:
    Heritage

  • Yps
    Yps
    26. Feb, 2014
    Cammit261005 sagte:
    ich denke, dass die antwort eine reine absicherungs ist, falls das game failt.

    Dann werden sie auf F2P + CS-Shop umsteigen.


    Sehe ich genauso!
  • Zeig mir mehr