Shortnews

Namensreservierung: Timer wurden zurückgesetzt!

Kein Grund zur Panik! Eure gesicherten Namen sind dabei nicht resettet worden. Um etwaige verpfuschte Namensreservierungen zu beheben hat Carbine die Timer des Änderungscooldowns der reservierten Namen zurückgesetzt. Mehr dazu in der News!
Veröffentlicht von Starbugs am 20.Mai, 2014 um 19:53 Uhr
12 Kommentare
0

Namensreservierung - Klappe die Drölfte!


Wie ihr bestimmt mitbekommen habt, aus eigener Erfahrung oder durch unsere Berichterstattung in den letzten Tagen, lief der Startschuss zur Reservierung der Charakter- und Gildennamen seitens Carbine alles andere als rund ab. Durch etliche technische Probleme kam es zu Verzögerungen und diversen Problemen mit der Reservierung der Wunschnamen. Wie es dazu kam und wie Carbine auf diese Panne reagiert hat, könnt ihr hier nachlesen.

Nun sind zu dem brisanten Thema heute neue Infos publik geworden. Einige Spieler hatten scheinbar aus Frust über die Pannenserie wahllos Buchstabenkombinationen als Namen eingegeben, und waren durch die technischen Probleme nicht in der Lage dies vor Ablauf des einstündigen Timers wieder zu korrigieren. Diesen Fällen hatte Carbine anfänglich angeboten, sich die Timer zur Namensänderung durch den Support resetten zu lassen.

Offenbar war auch hier der Andrang größer als vermutet und so hat man sich nun dazu entschieden diesen Reset bei allen bisher reservierten Namen global vorzunehmen. Vermutlich um die Ressourcen des Supports zu schonen. Wenn ihr also mit eurem reservierten Namen, sei es nur der des Charakters oder der Gilde nicht zufrieden seid, braucht ihr euch nur noch einmal hier einloggen um den bzw. die Namen zu ändern.

Einen "kleinen" Wermutstropfen hat die Sache freilich doch. Um den Spielern die mit ihren reservierten Namen mehr als zufrieden sind, diese nicht wieder zu entreißen, sehen leider weiterhin all jene in die Röhre, denen wegen des Debakels letzte Woche ihre Wunschnamen vor der Nase weggeschnappt wurden.

Nichtsdestotrotz eine nette Geste von Carbine, um die Scherben der verpatzten Aktion zumindest ein wenig zu kitten. Daumen hoch daher auch von uns für diese News!
BlackPrimarch gefällt das!
12 Kommentare
0
DISKUSSION
editieren nicht länger möglich
done
error
  • BlackPrimarch
    BlackPrimarch
    22. Mai, 2014
    Oh entschuldige bitte :( Habe mich wohl im Avatar verguckt. Sorry. Aber in jedem Falle, hast du meiner Ansicht nach, keinen Fehler gemacht :)
  • Starbugs
    Starbugs
    21. Mai, 2014
    BlackPrimarch sagte:
    Auf den Punkt gebracht hat Loui also die heutzutage üblichere Umgangsform verschriftlich und hat keinen Fehler begangen, den Dativ zu nutzen.


    Bloß, dass Loui das oben nicht geschrieben hat :arrogant:
  • BlackPrimarch
    BlackPrimarch
    21. Mai, 2014
    *Offtopic zur Sache mit dem Dativ und Genitiv

    Der Einwand von shurchil ist zwar korrekt aber nicht zeitgemäß. Wie sagt der Buchtitel von Bastian Sick so schön? Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Äußerst lesenswerte Lektüre.

    Allerdings ist Sprache und die Regeln der Sprache kein festes Konstrukt, dass so beibehalten wird. Sprache ändert sich mit jedem weiteren Tag zu einer neuen und einfacheren Form, denn schließlich reden wir heute auch nicht mehr so geschwollen, wir vor 200 Jahren.

    Auf den Punkt gebracht, hat Loui (edit: eigentlich meine ich Starbugs) also die heutzutage üblichere Umgangsform verschriftlich und hat keinen Fehler begangen, den Dativ zu nutzen. Es gibt so viele Regeln, die wir heute zum Teil nicht mehr kennen und daher das Deutsch in seiner eigentlichen Regelung sehr weit dehnen oder ignorieren.

    Ein anderes weit verbreitetes Beispiel ist unsere "Progressive Gegenwart", die aus dem englischen Simple Progressive abgeleitet wurde. Daher nutzen viele deutschsprachige gern Phrasen wie "Ich bin am Kochen. Er ist am Arbeiten. etc".

    Wie oben gesagt. Äußerst interessantes Buch und Thema allgemein.
    Falls das zuviel Offtopic war, dann bitte ich um Entschuldigung und der Post kann gelöscht werden.

    LG
  • Calaban
    Calaban
    21. Mai, 2014
    Ah ok.
    Danke für die Aufklärung :-D
  • Starbugs
    Starbugs
    21. Mai, 2014
    Calaban sagte:
    Ich habe diese Namensreservierung nicht gerafft....
    Für wo werden diese Sachen denn gesperrt?!
    Auf allen Servern? Oder musste man den Server aussuchen?

    Hab mein Spiel noch nicht gekauft :D


    Die reservierten Namen werden global also für alle Server weltweit reserviert. Diese Reservierung hält bis maximal 14 Tage nach dem Release. Sobald du aber auf Server X einen Charakter bzw. eine Gilde mit deinen reservierten Namen erstellst sollten diese wieder auf allen anderen Servern frei werden.
  • Calaban
    Calaban
    21. Mai, 2014
    Ich habe diese Namensreservierung nicht gerafft....
    Für wo werden diese Sachen denn gesperrt?!
    Auf allen Servern? Oder musste man den Server aussuchen?

    Hab mein Spiel noch nicht gekauft :D
  • Yps
    Yps
    21. Mai, 2014
    @Bugs, wenn man bedenkt, dass der Großteil des RC Teams aus Österreichern besteht machen wir uns eh ganz gut.
  • Jihh
    Jihh
    20. Mai, 2014
    Solange Namen nur einmal zu vergeben sind, sehe ich hier keinen Fehler seitens Carbine. Egal welcher Termin gewählt wird und egal wie gut die Technik ist, es wird immer jemanden geben, der schneller ist als andere.
    Da Namenskonflikte ja auch nur dann auftreten können, wenn zwei oder mehr Spieler einen identischen (oder nur durch Akzente/Umlaute unterschiedene) Namen haben möchten, können hier Spieler viel mehr für eine Konfliktvermeidung machen als Carbine, indem sie sich Namen erdenken, die einzigartig sind.

    Die einzige Möglichkeit, die mir eingefallen ist, wie Carbine Einfluss nehmen könnte, wäre folgende: Jeder Spieler kann sich von Tag X bis zum Release seinen Namen auswählen. Jeder Name, der dann bis zum Release nur einmalig ausgewählt wurde, ist für den jeweiligen Spieler für zwei Wochen gesichert.
    Jeder Name, der mehrfach gewählt wurde, ist für zwei Wochen für alle Spieler gesperrt. Dann nämlich müsste sich jeder entscheiden, ob ihm ein früher Start oder der Name wichtiger ist. Zwei Wochen zu warten, würden dann zwar noch nicht garantieren, dass man der Glückliche ist, der den Namen erhält, aber die Konkurrenz wäre mit Sicherheit deutlich kleiner. Und dann würden die Spieler begünstigt werden, die bereit sind für ihren Namen auch Opfer (zwei Wochen später mit dem Mainchar leveln) zu bringen.

    Ansonsten hätte Carbine außer einer besseren technischen Vorbereitung nur wenig tun können.
  • Starbugs
    Starbugs
    20. Mai, 2014
    shurchil sagte:


    Und @Readycheck: Ich möchte wirklich ungern die Rechtschreib- und Grammatikpolzei spielen, aber

    denen wegen dem Debakel letzte Woche


    *wegen des Debakels :)

    Nehmt's mir nicht übel, aber von Redakteuren erwarte ich sowas. :)


    Nimmt dir keiner Übel, ich habs abgeändert. Darf mich aber im gleichen Atemzug kurz rechtfertigen. Selbst der Duden kennt eine Verwendung von "wegen" in Kombination mit einem Dativ. Wenn auch dezidiert in umgangssprachlicher Verwendung. Man verzeihe also einem Österreicher, der es im Alltag nicht gewohnt ist nach der Schrift zu sprechen, einen kleinen Ausrutscher.
  • shurchil
    shurchil
    20. Mai, 2014
    Also mir hat es sehr geholfen. Konnte so noch einmal in Ruhe einen anderen Namen überlegen. Durch das ganze Debakel mit den Crashs, Fehlern etc. war das für mich auch so unglaublich stressig und hektisch.

    Danke an Carbine.

    Und @Readycheck: Ich möchte wirklich ungern die Rechtschreib- und Grammatikpolzei spielen, aber

    denen wegen dem Debakel letzte Woche


    *wegen des Debakels :)

    Nehmt's mir nicht übel, aber von Redakteuren erwarte ich sowas. :)
  • BlackPrimarch
    BlackPrimarch
    20. Mai, 2014
    Stimme dem zu. In meinen Augen hat Carbine so viel richtig gemacht, dass ein solcher Fehler ruhig mal entschuldigt werden darf. In anderen MMO's war es ja sonst auch üblich auf die Server zu stürmen um Namen zu sichern.
  • ooky
    ooky
    20. Mai, 2014
    Uff, ich hatte zuerst Angst das die Namen alle resetet wurden o_O!

    Das was sie aber jetzt machen finde ich für ihre Situation aber am besten, hut ab :)