Shortnews

NCSoft Conference Call Q4/2014 - WildStar stürzt ab!

Schlechte Nachrichten für alle WildStar Fans. NCSoft hat soeben die Zahlen für das 4te Quartal 2014 sowie für das gesamte Jahr 2014 veröffentlicht und es sieht nicht gut aus für WildStar. Werft einen Blick auf den Conference Call um zu erfahren wie schlimm die Lage wirklich ist.
Veröffentlicht von Sinaris am 11.Feb, 2015 um 04:19 Uhr
7 Kommentare
0

Operation erfolgreich - Patient tot!


Es ist kein großes Geheimnis, dass WildStar, insbesondere Ende letzten Jahres, mit etlichen Problemen zu kämpfen hatte. Spielerschwund, Umstellung auf Megaserver, andauernde Probleme im PvP, fehlende Inhalte für Solo- und Gelegenheits-Spieler, sind nur einige der Baustellen, die sich kurz nach der Veröffentlichung eingestellt hatten. Carbine sah sich dazu gezwungen große Teile des Spiels erneut unter die Lupe zu nehmen, viele Systeme von Grund auf zu überarbeiten und das Spiel auf eine breitere und weniger "hardcore" orientierte Zielgruppe abzustimmen.

Während sich Carbine also um bereits bestehende Inhalte kümmerte, wurde offensichtlich, was viele Spieler bereits vor der Veröffentlichung für ein fast unmöglich einzuhaltendes Versprechen hielten. Die monatlichen Inhaltsupdates wurden aufgrund der vielen Kernprobleme nach hinten verschoben und spätestens als NCSoft etliche Mitarbeiter bei Carbine Studios entlassen hatte war klar, ein neuer Plan muss her!

Mit Content Drop #3, einer neuer Update Politik sowie dem mehrfach angedeuteten Übergang vom Entwicklungsstudio zum Live-Studio, sollte schlussendlich der Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft gelegt werden. Diese Aufbruchsstimmung kam schlussendlich Anfang 2015, in Form von Content Drop #4, auch bei den Spielern an und so hat sich die allgemeine öffentliche Haltung gegenüber WildStar mittlerweile enorm verbessert.

Wie schlimm die Lage tatsächlich war, kann nun schwarz auf weiß im Conference Call von NCSoft für das 4te Quartal 2014 nachgelesen werden. Nach einem starken ersten Quartal nach Veröffentlichung ($25,5 Millionen USD), sank der Umsatz auf $14,5 Millionen USD im 3ten Quartal 2014 und gipfelte nun mit einem Rückgang auf $5.0 Millionen USD.

Nachdem Carbine die größten Hürden bereits genommen hat und sich nun endlich auf dem richtigen Pfad befindet, wäre es den Jungs & Mädels unserer Meinung wirklich vergönnt, wenn die vielen Umstrukturierungen, Bauarbeiten und Planänderung nun für einen finanziellen Aufwärtstrend im Jahr 2015 sorgen könnten. So betrübend die aktuellen Umsätze auch sind, Content Drop #4 ist bekanntlich Teil vom ersten Quartal 2015 und sofern NCSoft weiterhin an Carbine sowie WildStar festhält, sehen wir positiv in die Zukunft.

Eines ist sicher: Schlimmer kann es nicht mehr werden! :)


Quelle: mmorpg.com

Hier sind einige Fakten:

  • WildStar Einnahmen per Quartal:


    • Q2 2014: $25,57 Millionen USD (28,048 bln KRW)

    • Q3 2014: $14,59 Millionen USD (16,007 bln KRW)

    • Q4 2014: $5,004 Millionen USD (5,491 bln KRW)


  • Einnahmen für das gesamte Jahr 2014:


    • Lineage 1 - $239,8 Millionen USD (263,128 bln KRW)

    • Lineage 2 - $54,22 Millionen USD (59,479 bln KRW)

    • Aion - $86,08 Millionen USD (94,445 bln KRW)

    • Blade & Sould - $75,39 Millionen USD (82,701 bln KRW)

    • Guild Wars 2 - $78,03 Millionen USD (85,634 bln KRW)

    • WildStar - $45,14 Millionen USD (49,547 bln KRW)

    • Others - $61,04 Millionen USD (66,965 bln KRW)


  • Anzahl an Abonennten basierend auf Einnahmen




Werft einen Blick auf folgende Charts oder ladet euch den offiziellen NCSoft Conference Call für Q4 2014 hier herunter.

7 Kommentare
0
DISKUSSION
editieren nicht länger möglich
done
error
  • Loui
    Loui
    13. Feb, 2015
    hab ein sehr sehr interessantes bildchen von mmorpg hinzugefügt.
  • DaBambee
    DaBambee
    11. Feb, 2015
    Würde eine F2P Umstellung wahnsinnig begrüßen.

    Ab und an mal reinschauen, und vor allem am Haus basteln vermisse ich schon sehr.
    Nur ein Abo um das Häuschen zu dekorieren lohnt sich eben nicht.
  • Dankin
    Dankin
    11. Feb, 2015
    130k Abonennten für Q4?! Das ist massiv mehr als ich erwartet habe.

    Wirklich interessant sind erst die 2015 Q1 und Q2 Zahlen. Kurz vor Serverumstellung und Drop #3 war der absolute Tiefpunkt. Seither hat sich die Population wieder etwas erholt und auch die Meinungen zum Spiel sind besser. Damit müsste sich WS mit 2015 Q1 wieder aufsteigend zeigen. Und dank Drop #4 müsste der Trend in 2015 Q2 weitergehen.

    Wie hat die Entwicklung gekostet?
    • Loui
      Loui
      11. Feb, 2015
      WildStar hat seit Release ~45 Mio USD eingespielt. Damit dürften die Entwicklungskosten wieder fast reingeholt worden sein, welche sich vermutlich zwischen 50-75 Mio befinden dürften.

      Hier ist ein sehr interessanter Kommentar von mmorpg.com

      There's a lot of bad math and guessing going on out there in regards to Wildstar's subscriber base and how it impacts the future of the game. This post is going to explain why it's too early to celebrate or panic, and what corporations and investors really look at when deciding the future of a product/game.

      1) Investment money is gone, and already accounted for: There's a lot of talk about the 'estimated' 100 million dollars put into Wildstar's development costs. That money is spent, and was balanced against the TOTAL profits in the years that it was spent. This is important because...

      2) The vast majority of investors look at overall portfolios, not in individual product performance: Even in the gaming field, the people with the money don't particularly care about individual games unless they are showing a year-on-year loss. And even then, sometimes you keep a loss leader as a technology demo, a place to park a team until the next big project comes along (partly mitigating their cost), etc.

      3) It is far too early to calculate monthly profits: The only solid figure we know about right now is box sales, around 450K so far in a partial recording period. Retention might be great, or it might not. Subscriptions/CREDD might be great, or they might not.

      Every attempt to estimate subscription and retention rates based on login activity on any MMO in the past 5 years has been statistically laughable. You need inside information to do a decent job of it.

      There was a good study done on EVE because they could use large numbers over the course of years, but EVE is somewhat of a rarity in the MMO industry:

      http://www.thefengs.com/wuchang/work/cstrike/netgames07_long.pdf

      4) At this point, investors will be looking at ROI, not re-cap: Because NCSoft has a robust portfolio and has shown consistent year-after-year profits, it is understood that they're still considered a 'buy' stock. Profits and fiscal performance are about what they were in March 2013.

      According to the last fiscal review, estimates are that Wildstar will about equal Lineage II revenues in 2014. NCSoft will still make millions this year, and own two huge buildings outright, and has many-more-millions in cash reserves.

      In short: NCSoft is a cash flow cow. Even if it took 3 or 4 years to re-cap initial investment on WildStar, investors will likely be fine with that.

      5) Reflections on the Studio: This is an area, on the other hand, that recap matters for. FUTURE projects from Carbine will be judged by the recap rate of Wildstar. Carbine itself is not buffered by the rest of NCSoft's portfolio, as far as their selection for big titles down the line.

      It is in Carbine's best interests to continue to improve efficiency of support, performance, QA, etc. If the history of other MMO Dev teams holds true: A better reputation will improve the project's re-cap by attracting more subscribers, which will in turn encourage more cap-investment in the team itself, which will prepare it for large expansions and eventually, new projects down the line.

      TL;DR: Investors care about yearly profits of NCSoft, which are good and have been for years. Players care about the game covering monthly costs and running enough profit for growth, which is unclear and will be for months. Carbine should care about investment re-cap, if they ever want a major title again.
      • Dankin
        Dankin
        11. Feb, 2015
        Jepp, das macht alles Sinn,
  • shurchil
    shurchil
    11. Feb, 2015
    Rest in Peace, Wildstar.
    Freue mich schon auf die F2P-Umstellung, damit ich mal wieder reinschauen kann. Für Abo lohnt sich's für mich nicht.

    Wenigstens das Flaggschiff GW2 läuft - wenn auch mekrwürdigerweise rein Einnahmen-technisch schlechter als Asiagriner Aion. Naja wird halt ein größerer Markt (Asien) mit bedient.
    • Loui
      Loui
      11. Feb, 2015
      Das Flaggschiff ist immer noch mit großem Abstand Lineage 1 :)