Shortnews

Nexus Report - Episode 3

Gestern hieß es zum dritten Mal "Es ist wieder Zeit für den Nexus Report!" Während Frost und Ray wie immer jede Menge Klamauk gemacht haben, war dieses Mal auch Director of Operations Craig "Cougar" Turner zu Gast und sprach ausgiebig über die WildStar Server. Wir haben natürlich wie immer die wichtigsten Inhalte dieser Folge für euch zusammengefasst!
Veröffentlicht von Starbugs am 28.Mai, 2014 um 13:05 Uhr
2 Kommentare
0

Nexus Report Runde 3 - Was gibt es neues?


Neben einem leicht inzeniert gewirkten Smakctalk zwischen Stephan Frost und Tony Rey und der Fanart-Rubrik gab es diese Woche in der dritten Folge des Nexus Report natürlich auch wieder einen Gast. Diesmal war der Director of Operations Craig "Cougar" Turner Teil der Show und hat sich tapfer den Fragen der Community gestellt. Was es dabei Neues und Interessantes zu erfahren gab haben wir natürlich wieder für euch auf deutsch zusammengefasst. Außerdem findet ihr natürlich wie immer die Aufzeichnung der Show am Ende dieser News.


Zusammenfassung



  • Die finalen Serverlisten werden endlich veröffentlicht! Wann? Um 18:00 unserer Zeit. Wir werden sie euch natürlich sofort präsentieren wenn sie verfügbar sind!


  • Es wird vermutlich kein physisches Sicherheitstoken geben um euren Account zu sichern. Aber es wird (hoffentlich) rechtzeitig zum Launch einen Software Authenticator geben. Dieser wird auch für Smartphones verfügbar sein, nach dem klassischen Prinzip einer zusätzlichen Sicherheitscode-Eingabe funktionieren und auf der Google API basieren.


  • Der gewählte Zeitpunkt für den Headstart von WildStar wird damit begründet, dass er global gesehen der neutralst mögliche ist ohne einen Teil der Erde in dem das Spiel erscheint speziell zu bevorzugen, und dieser Zeitpunkt basierend auf der Anzahl der Spieler die pünktlich einloggen werden am schonensten für die Server sein wird.


  • Zur Frage wie viele Spieler ein WildStar Server fassen können wird, gibt sich Cougar relativ bedeckt. Es sollen aber abgesehen von Spielen mit Megaservern (bsp. ESO, EVE), deutlich mehr Spieler auf den einzelnen Servern Platz haben, als bei den Spielen der Mitbewerber in ähnlichen Serverstrukturen.


  • Wenn die WildStar Server crashen, bedarf es in 95% der Fälle keine Interaktion von Carbine Mitarbeitern. Außerdem sollte im Normalfall direkt ein Backupserver einspringen. Es wird dadurch zwar zu einem Disconnect kommen, aber im Normalfall sollte man ohne Zeitverlust sofort wieder einloggen können.


  • Der heutige Patch wird der Releasekandidat für den Headstart sein. Es wird also keine größeren Patches mehr geben bis zum Headstart.


  • Es gibt sogenannte Jerk-Logs um Bottern und andere Spieler die sich nicht an die Regeln halten wollen aufzuspüren und aus dem Verkehr zu ziehen.


  • Carbine toleriert kein echtes Multiboxing. Sobald Drittprogramme, Virtual Machines oder Tastenmacros dazu führen mehrere Accounts mit einem Inputbefehl zu navigieren verstößt man damit gegen die Benutzervereinbarung. Mehrere Accounts parallel auf mehreren System laufen zu lassen stellt allerdings kein Problem dar.


  • Es wird keine wöchentlichen Downtimes geben in WildStar! Es wird einen globalen wöchentlichen ID-Reset geben, der immer Dienstags um 12:00 unserer Zeit stattfindet. Dafür werden aber die Server nicht heruntergefahren.


  • Im ersten Monat nach dem Start von WildStar wird es zu unregelmäßigen Patchterminen kommen, einfach um anstehende Probleme möglichst schnell durch Hotfixes zu beheben. Nach diesem ersten Monat wird man sich vermutlich auf einen fixen Patchtag einiger. Es wird ziemlich sicher Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag werden.


  • Spielern die bereits seit der Winterbeta oder noch länger den gleichen Client verwenden, wird dazu geraten die Zeit jetzt zu nutzen um den Client neu zu downloaden, da es in seltenen Fällen zu Problemen kommen könnte. Solltet ihr euren Client erst seit den Vorbestellerwochenenden benutzen, könnt ihr ihn bedenkenlos zum Spielstart weiterverwenden.


  • Die Server werden zumindest noch einmal vor dem Headstart online gehen. Wann das der Fall sein, wird wurde jedoch nicht gesagt. Bei diesem Test werden die Server außerdem vermutlich nicht besonders lang stabil laufen.


  • Es gibt kein vollständiges accountweites System für Währung und Bank. Aber es wird Möglichkeiten geben, gewisse gegenstände in einem speziellen Inventar bzw Bankfach charakterübergreifend zu lagern.


  • Ihr werdet mit eurem Preorder-Key noch bis 6.Juni um 08:59 unserer Zeit spielen können, bevor ihr euren Gamekey einlösen müsst! Das sollte euch genug Zeit geben eure Box gemütlich beim Händler eures Vertrauens abzuholen oder durch den Postboten in Empfang zu nehmen. Wer die digitale Version über die offizielle WildStar Seite bevorbestellt hat, muss sich darüber keine Gedanken machen. Euer Key wurde bereits im Zuge der Preorderaktion aktiviert.




Theddy gefällt das!
2 Kommentare
0
DISKUSSION
editieren nicht länger möglich
done
error
  • Theddy
    Theddy
    28. Mai, 2014

    Es gibt kein vollständiges accountweites System für Währung und Bank. Aber es wird Möglichkeiten geben, gewisse gegenstände in einem speziellen Inventar bzw Bankfach charakterübergreifend zu lagern.


    Find ich gut!
    Dieser Trend weg vom Charakter, hin zum Spieler hinter dem Charakter hat mir noch nie gefallen.
    Ich bin zwar kein direkter Rp´ler, aber für mich hat das tortzdem immer die Atmosphäre zerstört, wenn
    die unterschiedlichen Charaktere auf einem Account nicht streng voneinander getrennt wurden.
  • ooky
    ooky
    28. Mai, 2014
    Danke für die Zusammenfassung, sehr nützlich!