Shortnews

Open PvP, Warplots, Arenen und e-Sports

Unsere Freunde von Zam waren wiedereinmal fleißig und haben ein weiteres Interview mit Jeremy Gaffney geführt. Diesmal ging es um PvP! Hier ist alles wichtige zusammengefasst: Open world PvP Sobald Level 20 erreicht wurde und ihr auf einem PvP Server spielt, beginnt das open world PvP zu erwachen. Wildstar wird sich nämlich nicht wie die meisten MMO's auf kleine Punkte, wie Flaggen oder ...
Veröffentlicht von Sadek am 29.Aug, 2013 um 13:03 Uhr
0 Kommentare
0

Open world PvP, Warplots, Arenen und e-Sports


Unsere Freunde von Zam waren wiedereinmal fleißig und haben ein weiteres Interview mit Jeremy Gaffney geführt. Diesmal ging es um PvP! Hier ist alles wichtige zusammengefasst:

Open world PvP


Sobald Level 20 erreicht wurde und ihr auf einem PvP Server spielt, beginnt das open world PvP zu erwachen. Wildstar wird sich nämlich nicht wie die meisten MMO's auf kleine Punkte, wie Flaggen oder ähnliches stützen, sondern eine komplett neue Dynamik mit Hilfe von Elementen die für den Spieler interessant sind aufbauen. Eine fahrende Basis voll gefüllt mit Robotern die dir helfen deine Feinde zu zerquetschen? Kein Problem, dann kämpft um sie und ihr werdet einen großen Vorteil genießen! Also los, rauf aufs Schlachtfeld und loslegen.


Warplots


Seid ihr genauso gespannt auf Warplots wie ich? Keine Sorge, in dem Interview wurde bekannt gegeben das zum Ende des Jahres eine große Veröffentlichung der Warplots stattfinden wird! Nun aber erstmal zu dem bereits bekannten. Wie man schon seit einigen Monaten weiß wird es möglich sein Raidbosse aber auch Bosse aus veteran-Dungeons einzufangen und sie auf die gegnerische Horde in den Warplots loszulassen. Wie das genau funktioniert und aussehen wird weiß man aber noch nicht genau. Jeremy Gaffney ließ sich jedoch dazu überreden einige Fakten dazu zu nennen.

  • Bosse, welche auf dem Warplot freigelassen werden, werden über einen Großteil der selben Fähigkeiten wie auch in dem Raid verfügen. Diese werden aber angepasst sein.

  • Der Raidboss kann von einem Spieler der Gruppe über ein Actionbar System gesteuert werden.

  • Es besteht auch die Möglichkeit den Raidboss frei herumwandern und von einer KI steuern zu lassen.


Die neusten Erkentnisse zeigen das ein veteran-Stormtalon, welcher auf die Gegner losgelassen wird sehr zum Gesamterlebnis beiträgt und komplett neue Möglichkeiten bietet, während er die Gegner mit seinen Elektroschocks auf Trab hält!

Arenen und e-Sports


Es ist ja schon seit längerem bekannt das Carbine nicht nur ein oder zwei Features bieten will, sondern für jeden Spieler versucht eine Beschäftigung zu finden. Warplots sind nicht was für jederman und genau da kommt die Vielzahl der Features ins Spiel. Arenen ist das Stichwort! Arenen werden in den bereits bekannten Größen 2v2, 3v3 und 5v5 verfügbar sein und mit dem Gedanken e-Sports wird bereits gespielt! Zu alldem kommt auch noch der Zuschauermodus, der in das Spiel mit eingefügt werden soll, auch wenn damit nicht direkt bei Release gerechnet wird. Die Rahmenbedingungen für e-Sports werden gegeben sein! Das heißt die Grundlage für e-Sports ist bereits geschaffen, jedoch möchte Gaffney das Thema noch nicht zu sehr hypen, denn wenn es dann doch nicht klappen sollte ist die Entäuschung groß!

Wollt ihr den gesamten Artikel auf englisch lesen ? Dann klickt HIER.
Loui gefällt das!
0 Kommentare
0
DISKUSSION
editieren nicht länger möglich
done
error