Shortnews

Pläne für WildStar in 2015

Product Director Mike Donatelli meldete sich auf der offiziellen WildStar Website zu Wort und gab einen ausführlichen Ausblick auf das Jahr 2015. So soll es insbesondere mehr Inhalte für Gelegenheitsspieler und kleinere Gruppen geben und das Spielerlebnis weniger "grindy" werden.
Veröffentlicht von Loui am 15.Jan, 2015 um 16:59 Uhr
8 Kommentare
0
Nachdem der Informationsfluss binnen der letzten Wochen sehr ins Stocken geraten ist, meldete sich nun Product Director Mike Donatelli zu Wort, um uns auf das Jahr 2015 einzuschwören. Nachdem Carbine im Jahr 2014 viele Lektionen lernen musste, dürfte das neue Jahr ganz im Zeichen der Erneuerung stehen.

Nachdem man die letzten 6 Monate damit verbracht hat, das Spiel auf das von vielen Spielern erwartete Niveau zu bringen, Fehler auszubessern und die Zugänglichkeit zu Spielinhalten zu verbessern, darf man sich nun endlich neuen und aufregenden Dingen widmen.

So soll es, dank des Feedbacks der Community, mehr Inhalte für Solo-Spieler und kleinere Gruppen geben, für ein größeres Maß an Abwechslung und spaßiger Inhalte im Endgame gesorgt werden und die Charakter-Individualisierung verbessert werden. Generell soll sich WildStar weniger "grindy" anfühlen und dank verschiedenster Spielinhalte für jeden Spielertyp genügend Abwechslung bieten.

Wir hoffen, dass Carbine den Worten Taten folgen lassen wird!

Pläne für WildStar in 2015
Hallo, alle zusammen!

Wie ihr alle wisst, liegt 2014 hinter und 2015 vor uns (blöde Witze über Neujahrsvorsätze bitte hier einfügen). Ich möchte an dieser Stelle festhalten, dass es Carbine trotz einiger Mühen gelungen ist, von einem Launch-Studio zu einem Live-Studio zu werden. Warum ist das wichtig? Weil es bedeutet, dass wir viel gelernt haben und jetzt die Prozesse beherrschen, mit deren Hilfe wir konstant hochwertige Updates veröffentlichen können. Lasst uns daher einen Blick in die Zukunft von WildStar werfen!

Wir haben zu unserer großen Freude in den letzten Wochen für zentrale Aspekte wie den Soundtrack und unser actionbasiertes Kampfsystem Preise als bestes Spiel unseres Genres erhalten. Trotzdem ist uns natürlich klar, dass es auch wichtige Bereiche gibt, die wir 2015 verbessern können und müssen – und genau das werden wir auch tun.

Das Team hat dabei eine ganz klare Zielsetzung:

  • Wir werden euch – die Spieler – zum Feedback ermutigen und darauf hören, damit WildStar noch mehr Spaß macht und weniger „grindy„ wird.

  • Diese Updates werden auf aktuelle und künftige Spieler ausgerichtet sein und verschiedenste Spielweisen, Spielzeiten, Gruppengrößen und Stufen unterstützen.

  • Wir werden in das Spiel investieren, es verbessern und erweitern.


Hier ist eine kurze Liste aufregender Neuerungen bei WildStar in der ersten Hälfte des Jahres:

  • Wir werden zahlreiche Solo- und Gruppeninhalte (einschließlich neuer Schiffsjungenmissionen, Abenteuer und Dungeons) hinzufügen.

  • Wir werden unsere Anpassungssysteme überarbeiten und neue Methoden hinzufügen, mit denen Spieler ihren Charakteren mehr Persönlichkeit verleihen können.

  • Wir werden das Endgame verbessern und Spielern zahlreiche Möglichkeiten geben neue und interessante Beute zu erhalten!


Alle genannten Änderungen sind ein direktes Resultat eures Feedbacks und eurer Aktivitäten im Spiel in den letzten Monaten. Darüber hinaus planen wir noch zahlreiche weitere Verbesserungen. Viele Spieler lieben zum Beispiel die Vielschichtigkeit des Unterkunftssystems von WildStar —aber viele erreichen die Stufe gar nicht erst, auf der sie das alles ausprobieren können. Viele Spieler mögen Dungeons — aber einige fühlen sich für die Intensität der Begegnungen nicht ausreichend vorbereitet. Außerdem haben wir beobachtet, dass Spieler ihre Charaktere nicht vollständig individualisieren können, weil das System missverständlich und die Freischaltung der Optionen zu schwierig ist.

Letztlich wollen wir dafür sorgen, dass alle neuen und auch die bereits existierenden Inhalte des Spiels besser präsentiert und zugänglicher gemacht werden.

Widmen wir uns jetzt dem nächsten Update, Die Protospiele-Initiative, das zahlreiche neue Features enthält:

  • Akademie der Protospiele – ein Übungsdungeon zur Vorbereitung niedrigstufiger Charaktere auf Telegrafen, Unterbrechungsschutz und Boss-Mechaniken.

  • Ultimative Protospiele – ein aufregender neuer Dungeon für höherstufige Spieler.

  • Das Grauen von Fragment Null! – eine Schiffsjungen-Mission für Stufe 6, die Spieler viel früher als bisher in das Gruppen-Gameplay einführt.

  • LFG-Upgrades – aktuell sind einige Schiffsjungen-Missionen, Abenteuer und Dungeons absichtlich verborgen oder müssen freigeschaltet werden. Dadurch können viele Spieler diese Inhalte leider nicht erleben. Wir werden sie daher alle einem erweiterten LFG-Tool hinzufügen.

  • Datenzone 20 – da der Schlachtzug für 40 Personen wurde nicht so häufig gespielt wie erhofft. Zum einen war der Inhalt enorm schwierig, zum anderen war die Verwaltung der Aufstellung überaus mühsam. Mit dem nächsten Update werden wir die erforderliche Spieleranzahl auf 20 reduzieren.


Im weiteren Verlauf von 2015 wird es Spielinhalte mit kürzerer Dauer pro Session (30-45 Minuten) geben. Spieler sollen damit etwas erhalten, das weniger Zeit erfordert, aber trotzdem ein echtes Erfolgserlebnis vermittelt (und sinnvolle Beute bringt). Außerdem ist unter anderem folgendes geplant:

  • Ein neues Vertragssystem, das Spielern schnell erreichbare Ziele für verschiedene WildStar-Inhalte vorgibt, die Spaß machen und seltene und interessante Belohnungen bringen.

  • Die Überarbeitung des Stufenaufstiegs und der Endgame-Inhalte sowie Anpassungen, um noch tiefer in die Story eintauchen zu können und der Kampfmüdigkeit vorbeugen, sowie verbesserte Belohnungsketten.

  • Unsere Schlachtzuggilden stellen sich mittlerweile Avatus in der Datenzone, und wir arbeiten schon an der nächsten Herausforderung - einem brandneuen Erlebnis für 20 Spieler!


Und das ist noch längst nicht alles. Wir haben in den nächsten Monaten noch viel mehr für euch auf Lager, oder kurz gesagt: Wir haben 2015 große Pläne für WildStar. Hoffentlich nehmt ihr an dem Austausch teil und helft uns dabei, die Zukunft von WildStar zu formen.

Allen Spielern, die seit dem Start dabei sind, möchte ich unseren tief empfundenen Dank aussprechen. Danke für eure Unterstützung und eure Begeisterung für das Spiel. Danke für euer Feedback und eure Diskussionsbeiträge. An alle Spieler, die uns verlassen oder das Spiel noch nicht gespielt haben: Wir würden uns freuen, euch bald in WildStar zu sehen!

Ich wünsche euch allen ein erfolgreiches Jahr 2015!

— Mike Donatelli, WildStar Product Director

Dankin und Leasdred gefällt das!
8 Kommentare
0
DISKUSSION
editieren nicht länger möglich
done
error
  • Zimble
    Zimble
    18. Apr, 2015
    Klar ist noch garnichts ;)

    Medien pushen gerne... und wer mal im Wildstar Forum unterwegs war hat vielleicht gelesen das ein Neuseeländer zu einem dieser besagten Shops war wo angeblich schon alles rausgeworfen wurde und konnte sich das Wildstar kaufen weil es noch in den Regalen stand, auch schrieb er das selbst auf den besagten Onlineshops dieser Läden Wildstar nach wie vor zu finden ist.
    Rein rechnerisch ist es für viele Games die auf F2P wechseln eher ein Verlust als ein Gewinn.
    Und es wurde schon im großen gestestet das Leute die F2P spiele zocken (ich meine damit alle f2p varianten, ob p2w oder Kosmetische Shops) mehr Geld im Monat raus hauen als nen Abo Game, von daher verstehe ich absolut nicht dieses Gebättel nach F2P. Keine Ahnung ob diverse Leute überhauptmal ihr Hirn einschalten oder es irgendwo versoffen haben.
    Ein Raucher gibt im Durchschnitt 70 - 80 im Monat für Kippen aus und heult rum für 13€ im Monat Oo?
    Ein Fußballfan bezahlt für nen Ticket seiner Manschaft mal 80 Euro für ein Spiel + anfahrtkosten nur für 90min zugucken? und heult rum wegen 13€ im Monat??? Ganz erlich dieses ganze rumgeheul ständig wegen f2p und das ganze Mediengepusche geht mir persöhnlich sowas von auf den Sack. EvE online is beste, man hört nichts darüber, es existiert solang wie WoW, hat ihre Community und lebt seidher von diesem Abosystem.
    Es ist doch ganz normal wenn man etwas haben möchte muss man dafür bezahlen.
    Das größte Problem, sorry das ich das so sage (ist meine Meinung) das MMOs mitlerweile in eine Schiene der Singleplayer geworfen wird, Dungeonbrowser, LfR usw... Die Communikation innerhalb der Spiele ist sowas von geschrumpft?? Wozu eine Gilde man kann sie mitlerweile alleine spielen.
    Wer Wildstar noch aktiv spielt hat sicher mitbekommen das die Leute die spielen, spaß daran haben, und vor allem Hilfsbereit, egal ob Italiener oder Franzose und der Schwierigkeitsgrad sorgt dafür das man wirklich mehr mit der Gilde macht, zusammen wächst. Ein MMO muss Zeit Intensiv sein darauf sind sie nunmal ausgelegt. Und wer keine Zeit hat, mein Gott der soll Mobas zocken oder ein auf Singleplayer machen. Zum Release war vielleicht mehr los, aber was da geflamed wurde, man merkte es kam eine Welle von WoW rüber geschwappt....
    Wildstar wird merklich wieder voller und ich hoffe sie bleiben bei ihrem jetzigen Hybrid System.



    Totgeglaubte leben länger und Badboys sind beliebter ;D
    • Leijona
      Leijona
      28. Mai, 2015
      Naja, es war schon damals klar und nun ist es offiziell: http://www.ign.com/articles/2015/05/28/wildstar-devs-confirm-free-to-play-as-part-of-huge-revamp
      • Tmeik
        Tmeik
        28. Mai, 2015
        Hab ich ja prophezeit :D
  • Tmeik
    Tmeik
    18. Apr, 2015
    jup klar ist aber dass das bezahlmodell geaendert wird..

    laut anonymen berichten wird die retailfassungen aus den stores entfernt, und alleine das neuste event sollte schon zum nachdenken erregen.. warum man Werbung macht, sich das spiel nochmals zu kaufen nur wegen 3 kleinen rewards , nem titel und 30 tage spielzeit :)

    ich begruesse die entscheidung da das spiel als ich aufgehoert habe einfach zu langwirig war und ich keine lust hatte 5 stunden in nem abenteuer oder dungeon zu verbringen... an sich mag ich das setting sehr gut und das gameplay... aber eben..
  • Leijona
    Leijona
    17. Apr, 2015
    Ich denke mal, dass eine Umstellung auf B2P auch gut möglich ist und eventuell sogar wahrscheinlicher, hat NCSoft doch recht viel Erfahrung mit B2P.
  • Tmeik
    Tmeik
    16. Apr, 2015
    Das das spiel Free to play wird war von vorne rein klar.. heutzutags ist es kein geheimniss mehr wenn ein Spiel zu wenig abonnenten aufweisst wird das Bezahlmodell geaendert..

    Die Frage die sich dann einfach stellt ist Wann..?..

    Well ich persoenlich begruesse die entscheidung da F2P auch vorteile bringen kann..

    Wieder reinzuschauen ohne etwas zu verlieren (kostet ja nichts)
    Um einiges mehr mehr Spieler (Siehe Age of Conan, haelt sich immernoch online ...)
  • Leijona
    Leijona
    15. Apr, 2015
    Ich drücke euch mal die Daumen, dass die das alles so umsetzen.
    Momentan scheint sich da aber noch was anderes zusammen zu brauen, dass einigen wohl nicht so gefallen dürfte. Da ich hier aber keine Stimmungsmache betreiben will, werde ich das erstmal nicht weiter ausführen.

    Letztens mal diese Möglichkeit wahrgenommen, das Spiel nochmal auszuprobieren, kostenlos. Der Funke wollte einfach nicht überspringen, aber wie gesagt, ich drücke Carbine und euch die Daumen :)
  • Leasdred
    Leasdred
    17. Jan, 2015
    Dann wollen wir mal das Beste hoffen. Ich habe grad mein neues 6-Monats Abo bezahlt. Ich finde es lohnt sich schon jetzt, auch wenn ich nicht gaaaanz so viel spiele, weils der Beruf und die Familie im Moment nicht her geben. Aber unterstützen mag ich die Jungs und Mädels schon.