Shortnews

WildStar Nexus Report: Dungeons & Raids

Im WildStar Nexus Report vom 08. Juli drehte sich alles um das Thema Raids in WildStar. Hierbei durfte Brett Scheinert, Dungeon Lead Designer von Carbine natürlich nicht fehlen und gab sein Stelldichein im Livestream. Geplaudert wurde über zukünftige Raids, dem öffentlichen Testserver
Veröffentlicht von Loui am 09.Jul, 2014 um 05:09 Uhr
3 Kommentare
0
Nachdem der letzte Nexus Report zwar wie immer für eine nette Abendunterhaltung sorgte, jedoch einen starken Mangel an Informationsgehalt aufwies, ging es diese Woche dafür umso informativer zur Sache. Community Manager Tony Rey leitete wie eh und je, unterstützt von Stimmen-Imitations-Wunder und Game Design Producer Stephan Frost, durch die Show.
Das Thema heute: Dungeons & Raids!

Zu diesem Anlass holte man sich Dungeon & Raid Lead Designer Brett Scheinert aka CRB_Timetravel mit ins Boot und hatte somit den perfekten Cocktail bestehend aus Humor, Information und Kompetenz parat.

Nachdem es diese Woche doch sehr ruhig zur Sache ging und WildStar-technisch nicht sonderlich viel passiert ist, bzw. keine größeren Ankündigungen und News für Furore sorgten, soll es schon bald wieder jede Menge neuen Zündstoff geben, auf den wir uns alle stürzen dürfen. WildStar Content Drop #1 ist Live und so wirft der nächste große Drop bereits seine Schatten voraus. Nachdem die PVP-Fraktion im ersten großen Patch in die Röhre sehen musste, wird sich der zweite Content Drop verstärkt um das PvP in WildStar drehen. Neben einem weiteren Schlachtfeld stehen auch die heiß erwarteten Änderungen an der PvP-Itemisierung in Aussicht. Wir können stark davon ausgehen, dass es auch für Content Drop #2 wieder eine gestaffelte Veröffentlichung von Info-Happen seitens von Carbine geben wird.

Carbine geht sogar noch einen Schritt weiter und beginnt bereits jetzt mit den Tests zukünftiger Raids und Dungeons. Auf dem öffentlichen Testserver für WildStar sollte noch diese Nacht, ansonsten binnen der nächsten Tage, ein Patch aufgespielt werden, welcher über einen neuen 20-Spieler Raid sowie einem neuen Veteranen-Dungeon verfügen wird. Wann wir uns diese neuen Instanzen schlussendlich auf den Live-Servern einverleiben dürfen, wurde bisher jedoch noch nicht erwähnt.

Ihr habt den Livestream verpasst? Dann solltet ihr euch unbedingt folgende Zusammenfassung oder das darunter eingebettete VOD ansehen, um euch in Bezug auf Raids & Dungeons auf den neuesten Stand zu bringen.

Zusammenfassung



  • Der Kampf gegen die Botter und Hacker in WildStar geht in die nächste Runde. Carbine arbeite stetig darin, sich diesbezüglich noch weiter zu verbessern, um die Situation noch besser unter Kontrolle zu kriegen. Erste Erfolge konnten zwar bereits verbucht werden, doch wie Jeremy Gaffney bereits verlautbarte, sei Carbine weit davon entfernt einen Gang zurückzuschalten.

  • Wie bereits dutzende Male erwähnt, wird JEDER Spieler erneut dazu aufgefordert, bzw. stark dazu angeraten sich eine Zwei-Faktor-Authentifizierung einzurichten, um die Sicherheit des eigenes WildStar-Accounts maßgeblich zu erhöhen.

  • Der "Gesichtskuschler" ist nun für alle WildStar-Spieler verfügbar! Der transmutierte Squirg macht sich dazu bereit euch vollzusabbern, sobald ihr ihn aus eurem Account-Inventar gelockt habt.

  • WildStar PTR Update ist unterwegs:


    • Der neue Veteranen-Dungeon wurde mit dem Hintergrundgedanken der hoffentlich bald verfügbaren Ranglisten konzipiert und wird eine Protostar Game-Show als Thema haben.

    • Es wird einen neuen "Boss-in-a-Box"-Raid geben. Dabei handelt es sich um einen neuen 20-Spieler Raid, welcher lediglich einen Bossfight beinhalten wird (a.d.R.: vergleichbar mit Onyxia aus World of Warraft).

    • Klarstellung: Diese neuen Instanzen werden NICHT Bestandteil von Content Drop #2 sein:


      • Carbine möchte uns die Inhalte so früh wie möglich zur Verfügung stellen, sodass wir möglichst viel Zeit mit dem Testen auf Herz und Nieren verbringen können. So sei nicht nur die Meldung von Bugs wichtig, sondern auch das Feedback der Spieler z.B. ob es Spaß macht, verwirrend ist usw. ist von großer Bedeutung.

      • Ein Veröffentlichungstermin bzw. der jeweilige Content Drop, welcher diese Instanzen beinhalten werde, ist bisher nicht bekannt. Sicher ist nur, dass es noch den einen oder anderen Monat dauern wird, bis diese das Licht der Welt erblicken.



  • Brett Scheinert und sein Raid-Team besteht aus Spannern! So sieht das Team regelmäßig Gilden bei ihrer Arbeit in den Raidinstanzen über die Schulter und sieht sich nicht nur etwaige Livestreams an, sondern verfügt auch über sogenannte "Observer-Accounts", welche es den Mitarbeitern erlauben, still und heimlich und vor allem unsichtbar für normale Spieler, Bestandteil des Raids zu sein.

  • Die heiß erwarteten Änderungen am Medaillen-System für Veteranen Dungeons & Abenteuer werden noch Etwas auf sich warten lassen. So dürfen wir voraussichtlich in 1-2 Wochen damit rechnen. Die Arbeiten an den Änderungen seien zwar bereits abgeschlossen, doch müsse der Hotfix noch einen Weg durch die Qualitätssicherung schaffen, ehe er aufgespielt werden könne.

  • Schreckensphage Ohmna, Endboss des 20-Spieler Raids, sei im Moment noch recht buggy und darf sich auf einige Verbesserungen gefasst machen. So arbeite man im Moment an diversen Bugfixes und möchte insbesondere dafür sorgen, etwaige RNG-Faktoren des Fights zu tilgen.

  • Carbine arbeitet eifrig an der Umsetzung von Ranglisten für PvE und PvP. Außerdem ist eine API vergleichbar mit der Armory aus World of Warcraft geplant. Damit soll es in Zukunft möglich sein jede Menge Daten zu Spielern und Gilden auf der offiziellen WildStar Website einzusehen.

  • Mit Content Drop #2 gibt es neue Spielinhalte für PvPler. Dies bedeute jedoch nicht, dass sich somit alle Änderungen des Patches nur rund um das PvP drehen würden. Natürlich werde es auch Änderungen, Bugfixes uvm. in vielen anderen Bereichen geben.

  • Carbine arbeitet im Moment auch an einem Level 10 Tutorial Dungeon. Dieser hat einen deutlich niedrigeren Schwierigkeitsgrad als die bisherigen Dungeons und soll Spielern die grundlegenden Mechaniken näherbringen. Ziel ist es, die Spieler für zukünftige Herausforderungen fit zu machen, anstatt diese einfach leichter zu machen.

  • Die in Aussicht gestellten Belohnungen, für die Bewältigung eines Dungeons während der Levelphase, waren bisher gelinde gesagt sehr mager. Daher wird es demnächst für jede Instanz eine einmalige Quest geben. Diese winkt mit herausragenden Belohnungen, um den Aufwand zu rechtfertigen.

  • Im Moment befinden sich mindestens 6 weitere 20/40-Spieler Raidinstanzen in der Entwicklung.

  • Im Moment gibt es keine Pläne für 10-Spieler Raids.

  • Auch für zukünftige Raids werden Attunements, sprich Zugangsquests notwendig sein, um diese zu besuchen. Diese dürften jedoch deutlich weniger zeitaufwändig sein, als das derzeitige Raid-Attunement.

  • Zu Veteranen-Schiffsjungenmissionen (Shiphands) gäbe es im Moment keine Details, doch Carbine ist von der Idee sehr angetan!



3 Kommentare
0
DISKUSSION
editieren nicht länger möglich
done
error
  • Maeuserich
    Maeuserich
    10. Jul, 2014
    Cryver sagte:
    Armory wie in WoW.
    Ich freue mich bereits auf dutzende "O-M-F-G"-Schreihälse.


    Eeeeendlich!
    Me likes :3

    Ich finde es gut, das sie für den neuen Raid auch wieder ein Attunement machen wollen.
    Das akutelle hat mir viel Spass gemacht und ich würde mir etwas vergleichbares auch wieder wünschen, nur halt auf die Größe angepasst, Silber im neuen Vet-Dungeon zum Beispiel :3
  • Dankin
    Dankin
    09. Jul, 2014
    Danke fürs Zusammenfassen Loui.

    Armory: Super!
    lvl-10 Intro-Dungeon (sollte meiner Meinung nach Pflicht sein): Super!
    Belohnungsquest für Dungeons beim Leveln: Super!
    Veteranen-Shiphands (teste Deine Soloskillung!): Super!
  • Cryver
    Cryver
    09. Jul, 2014
    Armory wie in WoW.
    Ich freue mich bereits auf dutzende "O-M-F-G"-Schreihälse.