Shortnews

WildStar Weekly: Pfade

Heute war es wieder soweit! Diese Woche drehte sich der WildStar Weekly Livestream voll und ganz um das Thema Pfade. Hierzu holte man sich Path Team Lead David Marsh mit ins Boot um über die vielen Details der verschiedenen Pfade in WildStar zu sprechen.
Veröffentlicht von Loui am 10.Jul, 2014 um 22:51 Uhr
0 Kommentare
0
Auch diese Woche gab es natürlich wieder einen WildStar Weekly Livestream. Neben Tony Rey, Shadowblade und Stephan Frost war dieses Mal auch David Marsh, Path Team Lead bei Carbine und somit hauptverantwortlich für alle Pfade in WildStar, anwesend.

Während des Livestreams machte uns Tony Rey mehrfach darauf aufmerksam, dass sich der Patch mit dem versprochenen Reittieren für die Verwendung einer Zwei-Faktor-Authentifizierung leider um einen Tag verschoben werden musste. Wir dürfen uns also spätestens morgen auf einen nigelnagelneuen Retrogleiter freuen.

Ihr hattet mal wieder keine Zeit und habt den Livestream verpasst? SHAME ON YOU!! Naja, halb so schlimm, denn zum Glück waren wir so frei und haben den Stream kurz und knapp für euch zusammengefasst. Viel Spaß!

Zusammenfassung



  • Wissenschaftler haben seit dem Erscheinen von Content Drop #1 die Möglichkeit in einer Vielzahl von Exo-Labs Konsolen zu scannen um ein Hüter-Hologram, welches dem Spieler exklusive Infos aus den Galaktischen Archiven vorliest, freizuschalten.

  • Es gibt Pläne für weitere Pfad-Fähigkeiten und höheren Tier-Stufen für vorhandene Fähigkeiten.

  • Wählt ihr eine spezifische Pfad-Fähigkeit aus, so gibt es im Moment einen Bug, welcher dazu führt, dass stets der niedrigste Rang dieser Fähigkeit gewählt wird, obwohl ihr z.B. bereits höhere Level freigeschalten habt. Dieser Bug dürfte schon sehr bald gefixt sein.

  • Auf die Frage ob es denn bald Pfad-spezifische Housing Dekor-Gegenstände geben würde, reagiert David Marsh nur mit einem: "Stay Tuned!".

  • Es sind jede Menge weitere Pfad-spezifische Inhalte in der Pipeline und man darf auch in Zukunft mit weiteren Updates rechnen. Insbesondere wenn neue Zonen veröffentlicht werden, wird es eine Vielzahl neuer Pfad-Inhalte geben. Hierbei versucht man auch stets neue Typen und Mechaniken von Pfad-Missionen zu generieren, sodass für Abwechslung gesorgt ist.

  • Es gibt im Moment keine Pläne um es den Spielern zu erlauben ihren Pfad nachträglich ändern zu können.

  • Carbine versuchte alle vier Pfade gleich begehrenswert und interessant zu gestalten. Sieht man sich die Zahlen an, so dürften sie damit wohl Erfolg gehabt haben, denn alle vier Pfade liegen bei der prozentualen Verteilung sehr nah beieinander.

  • Es gibt ein Gerücht, demzufolge der Scanbot vom Wissenschaftler in Arenen und Schlachtfeldern dazu in der Lage sein soll, Single-Target Attacken abzufangen, um so dem Spieler einen Vorteil zu verleihen. Carbine hat dieses Problem mehrfach untersucht und keine Ungereimtheiten feststellen können. Trotzdem sieht Carbine ein, dass die Präsenz der Scanbots in solchen Umgebungen vom eigentlichen Geschehen ablenken können und daher werden diese demnächst aus den Arenen und Schlachtfeldern gebannt. Innerhalb von Kriegsbasen werden sie auch weiterhin erlaubt sein, da es dort tatsächlich Dinge gibt, die gescannt werden können.

  • Carbine wird sich die sehr unbeliebten Pfad-Fähigkeiten höchst wahrscheinlich nochmal genauer ansehen.

  • Die täglichen Pfad-Missionen im Blutroten Hinterland und im Nördlichen Ödland geben im Moment keine Pfad-Erfahrung. Stattdessen geben sie dem Spieler genau die Anzahl an Erfahrungspunkten um einen Ahnengem darzustellen. Da sich mittlerweile herausgestellt hat, dass viele Spieler mit Levelcap kein Pfad-Levelcap besitzen, wird man diese Entscheidung noch einmal überdenken.

  • Es gibt bereits Pläne für weitere Pfad-Kostüme



0 Kommentare
0
DISKUSSION
editieren nicht länger möglich
done
error