Crafting Guide:

MEGA-Übersicht: Der Architekt in WildStar

Wir beginnen unseren großen Crafting-Überblick mit dem Architekten in WildStar. Dieses handwerkliche Genie, baut hunderte kreativer und cooler Gegenstände für unsere Bude auf Planeten Nexus und vermag es sogar die Kriegsbasen mit allerlei Artillerie aufzuwerten. Wir haben uns ALLE Dekorations-Gegenstände und FABkits, die der Architekt bauen kann, ganz genau angesehen.
Veröffentlicht von Loui am 08.Apr, 2014 um 16:20 Uhr
4 Kommentare
0

Inhaltsverzeichnis


Einleitung


Entdecke die Möglichkeiten!


Wir beginnen unseren großen Crafting-Überblick mit dem Architekten in WildStar. Dieses handwerkliche Genie, baut hunderte kreativer und cooler Gegenstände für unsere Bude auf Planeten Nexus und vermag es sogar die Kriegsbasen mit allerlei Artillerie aufzuwerten. Wir haben uns ALLE Dekorations-Gegenstände und FABkits, die der Architekt bauen kann, ganz genau angesehen.

Ihr möchtet ein Meister-Architekt werden, habt jedoch keine Ahnung wo und wie ihr anfangen sollt? Dann solltet ihr jetzt ganz genau aufpassen. Als erstes müsst ihr euch natürlich für den Beruf des Architekten entscheiden. Im Anschluss habt ihr bereits das erste Problem. Welchen Sekundär-Beruf wählt ihr? Da der Architekt neben organischen Gegenständen auch funktionelle, synthetische sowie ästhetische Gegenstände aus Hölzern, Metallen und Stoffen herstellt, benötigt er im Grunde nahezu alle Materialen die Planet Nexus zu bieten hat. Ihr solltet daher neben dem Beruf des Architekten entweder Survivalist (Bäume fällen) oder den Bergbauer entscheiden. Den Beruf des Farmers kann jeder Spieler zusätzlich zu seinen zwei Hauptberufen ausüben und Stoffe erhält man in der Regel relativ leicht durch Salvaging von Gegenständen.

Jetzt wo wir unsere Berufe gewählt haben, kaufen wir beim Handwerker unseres Vertrauens noch schnell das notwendige Werkzeug um die Ressourcen auch artgerecht abbauen zu können. Als Survivalist wählen wir eine Laser-Kettensäge, als Bergbauer eine Laser-Spitzhacke und als Reliktjäger statten wir uns mit einem Reltik-Blaster aus. Diese Tools können bei jedem Handwerksstand gekauft werden und sollten auch benutzt werden. Je nach Sammelberuf ist es natürlich auch möglich einfach auf die Rohstoffe einzuschlagen und somit zu zerstören. Wir wollen sie jedoch nicht zerstören, wir wollen sie "abbauen". Anstatt also eure Fähigkeiten gegen ein Erzvorkommen einzusetzen, klickt ihr es mit der rechten Maustaste an. Dies hat den Vorteil, dass eure Ausbeute größer wird und das ihr etwas mehr Erfahrung erhaltet. Alle Vorkommnisse der diversen Rohstoffe seht ihr ganz bequem über eure Mini-Karte.

Nachdem ihr nun tonnenweise Erze abgebaut habt, wechselt ihr den Beruf des Bergbauers mit Survivalist und beginnt euren Holzvorrat auf Vordermann zu bringen. Ihr werdet regelmäßig eure Berufe wechseln müssen um alle notwendigen Materialien auf eigene Faust zu organisieren. Hierbei solltet ihr euch genau überlegen ob der Zeitpunkt günstig ist, da ihr eine Abklingzeit darauf erhält.

Alle Gegenstände die ihr als Architekt herstellt, können in eure Housing-Gegenstands-Kiste verschickt werden, indem man den Gegenstand im Inventar mit der rechten Maustaste anklickt. Insgesamt passen 800 Gegenstände in euer Lager. Dies klingt anfangs viel, doch wenn ihr erst mal so richtig losgelegt habt, wird diese sehr schnell voller und voller. Dekorationsgegenstände müssen im Grunde nur 1x, in der Menge die benötigt wird, hergestellt werden. Ihr könnt diese jederzeit auf und wieder abbauen. Sie gehen nicht verloren, oder verbrauchen sich. Anders sieht dies bei FABkit's aus. FABkit's sind die Plugs die ihr im Außenareal eures Grundstücks platzieren könnt. Diese werden in 1x1 und 2x1 Plugins unterteilt. Um also ein Plug aufzubauen, benötigen wir das jeweilige FABkit. Einmal benutzt, ist dieser Gegenstand verbraucht. Überlegt also genau, welches FABkit ihr wo aufstellen wollt.

Viele der Dekorationsgegenstände geben euch einen Erholungs-Bonus Buff. Loggt ihr euch also in eurem Haus aus (im Haus, nicht auf dem Grundstück), erhaltet ihr für die Zeit in der ihr offline seid eben nicht nur den normalen Erholungsbonus, sondern einen weiteren Bonus obendrein. Es gibt 4 verschiedene Erholungs-Boni-Buffs die sich jeweils in klein, mittel und groß unterscheiden. Um also den maximalen Erholungsbonus zu erhalten, benötigt ihr einen Gegenstand aus jeder Kategorie, welcher euch einen großen Stärkungszauber verleiht.

Die Buffs werden unterteilt in:

  • Ambiente (Ambience)

  • Belichtung (Lightning)

  • Komfort (Comfort)

  • Aroma (Aroma)

  • Stolz (Pride)




Die Tech-Tree's


Der Tech-Tree spielt die Wesentliche Rolle, wenn es darum geht, im Rang des Architekten aufzusteigen. Dort seht ihr, welche Gegenstände ihr in welcher Menge erzeugen müsst, um neue Rezepte freizuschalten und im Tech-Tree voran zu kommen. Am Ende jedes Tech-Tree's gibt es FABkits die mit einem Stern gekennzeichnet sind. Diese geben euch einen Talentpunkt, welchen ihr in jeweils vier verschiedene Talente stecken könnt. So könnt ihr die Trefferwahrscheinlichkeit im Koordinatensystem erhöhen und andere Erleichterungen freischalten. Diese Talente sind auf dem Beta Server zwar vorhanden aber funktionieren nicht.

Hier sind alle Tech-Tree's des Architekten:




Das Koordinaten-System


Kommen wir zum eigentlichen Crafting-Prozess. In WildStar kann aus einem Rezept eine Vielzahl an verschiedener Gegenstände entstehen. Alle Abwandlungen des eigentlichen Gegenstandes werden im Koordinatensystem als Icon angezeigt. Man hat nun 3 Versuche um mit dem Fadenkreuz, welches zu Beginn zentriert ist, in eines dieser Felder zu gelangen. Hierzu hat man auf der linken Seite einige Gegenstände, die man benutzen kann. Je nach Gegenstand variiert die Entfernung die man mit dem Fadenkreuz in eine Richtung zurücklegt. Will man ein Werkzeug benutzen, so zeigt der blaue Kreis an, wo man voraussichtlich landen wird. Bei sehr großen blauen Kreisen, entscheidet der Zufall wo innerhalb dieses Kreises man letzten Endes landen wird.

Will man kein Feld treffen, sondern den eigentlichen Gegenstand erzeugen, so kann man all dies ignorieren und einfach drauflos craften. Befindet sich das Fadenkreuz zum Zeitpunkt des Craftens nicht auf einem der Felder, so craftet man stets das Standard-Produkt des Rezeptes.

Wie in den Bildern zu sehen, nimmt die Anzahl der Werkzeuge im Laufe der Architektur Stufen sehr stark an. Später wird es auch sehr viel schwieriger das jeweilige Feld zu treffen. Daher ist man für weitere Richtungen mit unterschiedlichen Abständen sehr dankbar. Vor allem da das Talent, welches einem einen 4ten Gegenstand zur Verfügung stellt, im Moment nicht funktioniert, kommt es regelmäßig vor, dass man dutzende Versuche benötigt um endlich das Feld zu treffen. Erschwert wird der Crafting-Prozess außerdem durch die Tatsache, dass die Felder zunehmend kleiner werden und es später auch nicht mehr reicht, nur den Rand eines Feldes zu treffen.

Im weiteren Verlauf eurer Karriere wird es immer wichtiger, neue Rezepte bzw. Abwandlungen von Gegenständen zu erforschen bzw. zu entdecken. Wie in der Grafik zu sehen, passiert dies indem man eine Runde "Schiffe versenken" spielt. Irgendwo unter dem blauen Feld versteckt sich ein neuer Gegentand, um diesen freizuschalten muss er erst getroffen werden. Im Moment funktioniert dieses System auf eine sehr merkwürdige Weise. So muss man eher darauf achten um welchen Typ Gegenstand es sich handelt (organisch. funktionell usw.) und dann im jeweiligen Feld danach suchen, unabhängig davon wo das blaue Feld liegt. Dies macht die Sache natürlich nochmal sehr viel schwieriger. Dies dürfte jedoch eher ein Bug sein.




Tier 1: Novice Architect (Anfänger)


Wir beginnen als Anfänger und erhalten einige Rezepte die uns nicht sonderlich ins Schwitzen bringen. So bauen wir eher simple Dinge und konzentrieren uns darauf, uns mit den Gegebenheiten und Eigeneheiten des Crafting-Systems in WildStar vertraut zu machen.

Alle Berufe sind in fünf Stufen unterteilt (Tier1-5) und so ist es keine Überraschung, dass wir für Gegenstände der Stufe 1 auch Materialien der Stufe 1 benötigen. Für jede Stufe gibt es mehrere Handwerksposten in der Spielwelt. An diesen erhält man tägliche Quests für seine Berufsstufe. Als Novice-Architect stehen diese Handwerksposten in Algoroc, Celestion, Deradune und Ellevar. Ebenso befinden sich alle Materialien die ihr als Novice benötigt in eben diesen Gebieten. Diese sind:


  • Knotted Heartwood (Survivalist)

  • Bladeleaf (Farmer)

  • Canvas Cloth (Salvaging)

  • Spirovine (Farmer)

  • Iron Chunk (Mining)

  • Quartz (Mining)

  • Yellowball (Farmer)





Tier 2: Apprentice Architect (Lehrling)


Sobald wir zum Lehrling befördert wurden, beginnt die Erforschung neuer Gegenstände. Alle Materialien sowie die Werkstätten für Daily-Quests findet man nun in Galeras, Auroria und Whitevale. Folgende Rohstoffe werden benötigt:


  • Titanium Chunk (Mining)

  • Ironbark Wood (Survivalist)

  • Sapphire (Mining)

  • Serpentilly (Farmer)

  • Goldleaf (Farmer)

  • Accelerated Omniplasm (Relic Hunter)





Tier 3: Journeyman Architect (Geselle)


Weiter geht es in Whitevale und Farside! Hier benötigt ihr folgende Gegenstände.


  • Ancient Wood (Survivalist)

  • Coralscale (Farmer)

  • Platinum Chunk (Mining)

  • Diamond (Mining)

  • Whimfiber Cloth (Salvaging)

  • Hydrogem (Mining)

  • Logicleaf (Farmer)

  • Advanced Omniplasm (Relic Hunter)





Tier 4: Artisan Architect (Handwerker)


So langsam kommen wir zu den richtig schönen Gegenständen! Wir suchen in Wilderrun und Malgrave nach den notwendigen Materialien. Diese sind:


  • Augmented Hardwood (Survivalist)

  • Chrysalus (Mining)

  • Xenocite Chunk (Mining)

  • Manaweave Cloth (Salvaging)

  • Rockhide Leather (Salvaging)

  • Faerybloom (Farmer)

  • Witherwood (Farmer)

  • Shadeslate (Mining)





Tier 5: Expert Architect (Experte)


Nur wahre Experten suchen in Malgrave und Grimvault nach Rohstoffen.
Diese sind:

  • Galactium Chunk (Mining)

  • Starshard (Mining)

  • Mourningstar (Farmer)

  • Primal Hardwood (Survivalist)

  • Novacite (Mining)

  • Starloom Cloth (Salvaging)

  • Augmented Leather (Salvaging)

  • Kinetic Omniplasm (Relic Hunter)





Tier 5: Expert Architect (Research)




Tier 5: Expert Architect (Warplot Research)





FABkits des Architekten





Inhaltsverzeichnis


lakba, Dankin, AmeNeko, Tnb und 4 weiteren Mitgliedern gefällt das!
4 Kommentare
0
DISKUSSION
editieren nicht länger möglich
done
error
  • Nica
    Nica
    09. Apr, 2014
    Erstaunliche Arbeit Loui ^^ (Y)
  • Shirkha
    Shirkha
    09. Apr, 2014
    Hui, da hast du dir aber viel Arbeit gemacht, danke dafür.
  • Eolvyn
    Eolvyn
    08. Apr, 2014
    Vielen dank Loui

    Gute Arbeit und Danke das du doch nicht in den Streik getreten bist
  • Yps
    Yps
    08. Apr, 2014
    Informativer Artikel. Braver Loui. *Kopfi streichel*